Transaktionsanalyse für's Ohr

Podcast

1. Juni 2015

Das Dramadreieck oder wie du frustrierende Situationen vermeiden kannst

Episode 006

Wer kennt sie nicht, die kleinen (und manchmal auch grossen) Dramen, die sich im Alltag abspielen. In der Transaktionsanalyse sprechen wir in diesem Zusammenhang von Spielen. Darüber sprechen Christin und Jürg heute. Den Fokus legen sie dabei auf das Dramadreieck – ein Modell, das hilfreich ist, um solche Spiele zu erkennen und zu analysieren.

Dramadreieck (Stephen Karpman)

Welche Erfahrungen hast du mit Spielen und dem Dramadreieck gemacht? Oder hast du Fragen oder sonstige Anmerkungen? Nutze die Kommentarfunktion!


Diese Episoden könnten dir auch gefallen

Disposition Diamond: Grundpositionen differenziert betrachtet

„Ich ermutige gerne zur eigenen Interpretation von einem Märchen“

Der Dreiecksvertrag: Rabattmarken vermeiden und Wertschätzung vermitteln

Über einen Roman und Stresssituationen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}