Gruppenimago: wie sich dein Bild einer Gruppe im Laufe der Zeit entwickelt

Episode 071

Im ersten Teil unserer Mini-Serie zum Thema „Gruppen“ geht es um die Frage, welches Bild ein Mitglied von der Gruppe hat und wie sich dieses entwickelt.


Gruppenimago

Eric Berne versteht unter dem Begriff Gruppenimago die Vorstellung, das sich ein zukünftiges oder bereits aktives Mitglied von einer Gruppe.

Die undifferenzierte Gruppenbild, das sich jemand im Vorfeld oder zu Beginn macht, differenziert sich im Laufe der Zeit immer mehr.

In der Entwicklung der Gruppenimago unterscheidet Berne vier Phasen:

  1. Provisorische Gruppenimago
  2. Angepasste Gruppenimago
  3. Operative Gruppenimago
  4. Sekundär angepasste Gruppenimago

Mehr über die Gruppenimago und die verschiedenen Phasen erfährst du in dieser Episode.

Gruppenimago (Eric Berne)
5. März 2019

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen

Christina Gehle - 19. November 2019

Liebe Christin, bekannterweise, lieber Jürg, unbekannterweise,

ich will unseren beiden Mitarbeitenden in unserem sozialen Garten (Gärtner/Anleiter und Agraringenieurin/Anleiterin) ein bisschen etwas über Gruppen erklären und mit ihnen ihre wirklich anspruchsvolle Arbeit reflektieren. Sie arbeiten mit einer Gruppe von Menschen mit Suchthintergrund in unserem Gartenprojekt, das von der Stadt Kalsruhe unterstützt wird. So bin ich auf eure Serie im Internet gekommen und wollte euch danken!
Damit werde ich arbeiten und muss nicht weiter suchen 🙂

Viele herzliche Grüße von Christina Gehle aus Karlsruhe

Reply
    Jürg Bolliger - 19. November 2019

    Liebe Christina
    Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Schön, dass du unsere Gruppen-Serie nutzen kannst. Gutes Gelingen damit!

    Herzlicher Gruss
    Jürg

    Reply
Schreibe deinen Kommentar: