Transaktionsanalyse für's Ohr

Podcast

Marsisch - was beobachtet der Marsmensch?
14. September 2021

Was sieht der Marsmensch?

Episode 124

Wir unterhalten uns darüber, was Eric Berne unter „marsisch“ versteht und was das für uns bedeutet.


Eric Berne hat verschiedentlich die Frage aufgeworfen, was ein Marsmensch, der menschliches Verhalten beobachtet, in seinen Bericht schreiben würde. Aus seinen Überlegungen resultieren die Begriffe „marsisch“ und „marsischer Standpunkt“.

Marsisch

Beurteilung der irdischen Vorkommnisse ohne Vorurteile.

Eric Berne (1972): Was sagen Sie, nachdem Sie „Guten Tag“ gesagt haben?, Begriffserklärungen

Marsischer Standpunkt

The naivest possible frame of mind for observing earthly phenomena, leaving the intellect free for inquiry without the distraction of preconceptions.
(Die naivstmögliche Geisteshaltung für die Beobachtung irdischer Phänomene, die dem Intellekt die Freiheit gibt, ohne Ablenkung durch Vorurteile zu forschen.)

Eric Berne (1966): Principles of Group Treatment, Glossary (fehlt in der deutschen Übersetzung)

Möglichst naive Gemütsverfassung bei der Beobachtung irdischer Vorkommnisse.

Eric Berne (1972): Was sagen Sie, nachdem Sie „Guten Tag“ gesagt haben?, Begriffserklärungen

Haltung eines Beobachters, der unvoreingenommen ist, auch unkonventionelle Schlussfolgerungen zieht und Selbstverständlichkeiten in Frage zu stellen wagt.

Leonhard Schlegel (1987): Was versteht Berne unter “marsisch”?, in: ZTA 2/1987

Höre jetzt unser Gespräch und erfahre mehr darüber, was Berne unter „marsisch“ versteht.

Mehr zum Thema

Onlineseminar „Marsisch für Anfänger und Fortgeschrittene
Donnerstag, 30. September 2021, 18:00 – 19:30 Uhr
Mehr Infos und Anmeldung

Marsisch für Anfänger und Fortgeschrittene

Diese Episoden könnten dir auch gefallen

Zwanzig zwanzig

Zwanzig zwanzig

Was hinter den 3 P steckt

Was hinter den 3 P steckt
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>