Stephen Karpman und das 10%-Lösungs-Dreieck

Episode 086

Im zweiten Teil der Serie zu Stephen Karpman besprechen wir seine 10%-Regeln und wie sie helfen, nicht ins Drama-Dreieck einzusteigen.


Das 10%-Lösungs-Dreieck

Stephen Karpman beschreibt ein Prinzip, wie Dramen „entdramatisiert“ werden können. Er nennt das Prinzip die „10%-Lösung“.

Du kannst hier das Wort Lösung in seiner chemischen Bedeutung verstehen, das heißt, eine Mischung, in der 10% einer anderen Substanz ist, ein wenig wie eine 70% oder 90%-ige Lösung in Alkohol, die du in der Drogerie kaufen kannst.

Stephen Karpman

Beim 10%-Lösungs-Dreieck geht es also darum, das Drama-Dreieck „aufzulösen“. Der Kern bilden dabei die fünf „10%-Regeln“.


10%-Regel Nr. 1

Es gibt mindestens 10% gute Absichten in jedem Spiel.


10%-Regel Nr. 2

In jeder geäußerten Idee steckt mindestens 10% Wahrheit.


10%-Regel Nr. 3

Mindestens 10% der Bevölkerung hätte genauso reagiert.


10%-Regel Nr. 4

Wenn wir im Spiel sind, ist mindestens 10% dessen, was wir sagen falsch.


10%-Regel Nr. 5

Jede ins Drama-Dreieck involvierte Person spielt mindestens 10% jeder Rolle (Verfolger, Retter, Opfer) gleichzeitig.

10%-Lösungs-Dreieck (Stephen Karpman)

Höre unser Gespräch in dieser Episode und du erfährst mehr über das Prinzip der 10%-Lösung!


Buch zum Thema


Bist du noch nicht Mitglied?
Klicke hier, um mehr zu erfahren und die Mitgliedschaft zu erwerben!

3. Dezember 2019

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen

Schreibe deinen Kommentar: