Transaktionsanalyse für's Ohr

Podcast

19. Dezember 2019

Stephen Karpman und das Mitgefühls-Dreieck

Episode 087

Im dritten und letzten Teil der Stephen-Karpman-Serie unterhalten wir uns über das Mitgefühls-Dreieck oder – wie Karpman es auch nennt – die Brücke zwischen Drama und Zufriedenheit.


Die Brücke zwischen Drama und Zufriedenheit

Um aus dem Drama-Dreieck auszusteigen, schlägt Stephen Karpman vor, Ressourcen, welche in den Rollen stecken, konstruktiv einzubringen.

  • Verfolger-Rolle → Kraft (power)
  • Retter-Rolle → Sicherheit, Bestätigung (reassurance)
  • Opfer-Rolle → Verletzlichkeit (vulnerability)

Dabei liegt der Fokus immer auf dem Gegenüber und auch auf sich selbst.

Das Mitgefühls-Six-Pack-Training (nach Karpman)

  • anderen Sympathie entgegenbringen
  • Wertschätzung entgegenbringen
  • Feedback geben
  • Entschuldigung anbieten
  • sich selbst Sympathie entgegenbringen
  • sich selbst Wertschätzung entgegenbringen

(Wie wir dies Punkte interpretieren und verstehen haben wir in der Checkliste zusammengefasst, welche du unten herunterladen kannst.)

Höre unser Gespräch in dieser Episode und du erfährst mehr über das Prinzip der 10%-Lösung!

Download

Checkliste „Mitgefühls-Training“


Buch zum Thema

Stephen Karpman: Ein Leben ohne Spiele


Diese Episoden könnten dir auch gefallen

Miniskript – wie der Lebensplan in kurzen zeitlichen Sequenzen abläuft

Integriertes Erwachsenen-Ich oder: Ethos, Pathos und das Etwas dazwischen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}