Transaktionsanalyse für's Ohr

Podcast

Ich-Zustands-Modelle
4. Oktober 2022

Ich-Zustände – mehr als ein Modell

Episode 145

Wir unterhalten uns über verschiedene Arten von Ich-Zustands-Modellen.


Ich-Zustände (Definitionen)

Fachgerecht kann man einen „Ich-Zustand“ phänomenologisch als ein kohärentes Empfindungssystem, funktionsmäßig als eine kohärente Verhaltensstruktur bezeichnen. Effektiv bedeutet das, dass es sich hier um ein Empfindungssystem handelt, das mit einer beziehungsgerechten Verhaltensstruktur gekoppelt ist.

Eric Berne (2012): Spiele der Erwachsenen, S. 29

Bei ihnen handelt es sich um kohärente Gedanken- und Gefühlssysteme, die durch entsprechende Verhaltensmuster zum Ausdruck gebracht werden.

Eric Berne (1972 / 2012): Was sagen Sie, nachdem Sie “Guten Tag“ gesagt haben?, S. 26

Unterschied Strukturmodell / Funktionsmodell

Strukturmodell

  • Into TA: Die Strukturanalyse zeigt ein Bild von der Entwicklung der Persönlichkeitsstruktur einer Person (das Innere)
  • Jecht & Pelz: lebensgeschichtliches Modell
  • Schlegel: herkunftsbezogene Auffassung

Funktionsmodell

  • Into TA: Die funktionelle Analyse versucht, das kommunikative Verhalten der Menschen (der Außenwelt) näher zu untersuchen und zu verstehen.
  • Jecht & Pelz: Verhaltensmodell
  • Schlegel: verhaltensbezogene Auffassung
  • Berne: deskriptive Aspekte der Persönlichkeit

Übersicht

PDF-Version

Höre jetzt unser Gespräch!


Diese Episoden könnten dir auch gefallen

3P reloaded

3P reloaded
Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

dreizehn + siebzehn =

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>